Unser Restaurant   Speisekarte
 
Startseite

Das Projekt

Unser Team

Fotoalbum

Termine

Berichte

Kooperationen

Kontakt

Impressum

Gästebuch
 

Kooperationen

Familie Marxheim in der Bodelschwinghschule

Familie Marxheim ist ein Projekt  des Caritasverbandes mit dem Ziel, in Marxheim „über Gemeinschaftsaktivitäten und Begegnungen das Miteinander der Generationen und Kulturen sowie die Selbst- und Nachbarschaftshilfe zu fördern.“

2014 entstand eine Kooperationsvereinbarung mit der Friedrich-von-Bodelschwingh Schule und dem Schülerunternehmen „La Crêperie le Coq“. Einmal im Monat öffnet das Schülerunternehmen sein Restaurant für die Nachbarn der Friedrich-von-Bodelschwingh Schule, die hier bei einem  leckeren süßen oder herzhaften Crêpe sich gegenseitig kennen lernen und austauschen können.

Südringtreff in Hattersheim

Seit mehreren Jahren öffnet das Schülerunternehmen La Creperie le Coq jeden ersten Mittwoch im Monat sein Restaurant  in den Räumlichkeiten des Südring 16 in Hattersheim. Hier begrüßen wir regelmäßig viele Gäste, die in der näheren Umgebung des sozialen Treffpunkts (Südring 16) wohnen. Bei einem gemeinsamen Plausch können die Gäste unsere süßen und herzhaften Crêpes sowie Kaffeespezialitäten genießen.

Café Wunderbar in Flörsheim

2011 eröffnete  das integrative Kulturcafé  „Café Wunderbar“ der Lebenshilfe und drei feste Mitarbeiter mit Beeinträchtigungen aus der Evim-Werstatt Schlockerstiftung in Hattersheim fanden dort einen Arbeitsplatz. Nachdem ein Kooperationsvertrag zwischen der Lebenshilfe, der Werkstatt Schlocker-Stiftung der EVIM Behindertenhilfe und der Friedrich-von-Bodelschwingh Schule entstand, durften die Schülerinnen und Schüler von „La Crêperie le Coq einmal im Monat gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Café Wunderbar zusammenarbeiten und  ihre süßen und herzhaften Crêpes anbieten. 

Ende 2013 musste das Café leider schließen, da es auch nach zwei Jahren die Einnahmen nicht profitabel waren und die Kosten für die Lebenshilfe zu hoch wurden.